💛 vom Hersteller
versandkostenfrei ab 59 €

geprüftes Bienenwachs von Bienenherz®

Natürliches Bienenwachs vom Imker ist ein tolles Naturprodukt. Das gelbe Bienenwachs vom Imker ist ideal für Kerzen, und das gereinigte und geprüfte Bienenwachs von Bienenherz® für die Herstellung von Bienenwachstücher und Kosmetik geeignet. Doch es gibt einiges zu Bedenken. Wir sind ausgewiesene Experten für Bienenprodukte und Naturkosmetika. Erfahren Sie auf dieser Seite, warum Sie sich für unser Bienenwachs entscheiden sollten: 
  • Cera flava (gelbes Wachs) 
  • Cera alba (weißes Wachs)

Bienenwachspastillen gelb | Cera flava | 1000g | geprüfte Qualität | 100% Bienenwachs | ideal zur Herstellung von Kerzen, Lederpflege und Möbelpflege
Größe: 1000 g
Bienenwachs Pastillen (gelb) von BIENENHERZ ® Cera flava: "gelbes Bienenwachs" - naturbelassen 100% direkt aus dem Bienenstock Bienenwachs-Pastillen - naturrein Diese portionsgerechten Bienenwachspastillen eigenen sich ideal für die Herstellung eigener Bienenwachs-Produkte: Bienenwachskerzen, Möbelpflege und Lederpflege. Es stammt naturbelassen aus dem Bienenstock. Es ist nicht für die Herstellung von Bienenwachstüchern oder Bienenkosmetik geeignet. Dafür haben wir unser speziell gereinigtes und analysierte Bienenwachs Cera alba, welches wir auch für die eigene Kosmetik Produktion einsetzen. Vertrauen Sie daher auf die geprüfte Ware von Bienenherz / Dr. Wöll. Lassen Sie sich überzeugen!

Inhalt: 100 Gramm (399,00 €* / 1000 Gramm)

Varianten ab 5,95 €*
39,90 €*
Bienenwachspastillen gelb | Cera flava | 100g | geprüfte Qualität | 100% Bienenwachs | ideal zur Herstellung von Kerzen, Lederpflege und Möbelpflege
Größe: 100 g
Bienenwachs Pastillen (gelb) von BIENENHERZ ® Cera flava: "gelbes Bienenwachs" - naturbelassen 100% direkt aus dem Bienenstock Bienenwachs-Pastillen - naturrein Diese portionsgerechten Bienenwachspastillen eigenen sich ideal für die Herstellung eigener Bienenwachs-Produkte: Bienenwachskerzen, Möbelpflege und Lederpflege. Es stammt naturbelassen aus dem Bienenstock. Es ist nicht für die Herstellung von Bienenwachstüchern oder Bienenkosmetik geeignet. Dafür haben wir unser speziell gereinigtes und analysierte Bienenwachs Cera alba, welches wir auch für die eigene Kosmetik Produktion einsetzen. Vertrauen Sie daher auf die geprüfte Ware von Bienenherz / Dr. Wöll. Lassen Sie sich überzeugen!

Inhalt: 100 Gramm (59,50 €* / 1000 Gramm)

5,95 €*
Bienenwachspastillen gelb | Cera flava | 200g | geprüfte Qualität | 100% Bienenwachs | ideal zur Herstellung von Kerzen, Lederpflege und Möbelpflege
Größe: 200 g
Bienenwachs Pastillen (gelb) von BIENENHERZ ® Cera flava: "gelbes Bienenwachs" - naturbelassen 100% direkt aus dem Bienenstock Bienenwachs-Pastillen - naturrein Diese portionsgerechten Bienenwachspastillen eigenen sich ideal für die Herstellung eigener Bienenwachs-Produkte: Bienenwachskerzen, Möbelpflege und Lederpflege. Es stammt naturbelassen aus dem Bienenstock. Es ist nicht für die Herstellung von Bienenwachstüchern oder Bienenkosmetik geeignet. Dafür haben wir unser speziell gereinigtes und analysierte Bienenwachs Cera alba, welches wir auch für die eigene Kosmetik Produktion einsetzen. Vertrauen Sie daher auf die geprüfte Ware von Bienenherz / Dr. Wöll. Lassen Sie sich überzeugen!

Inhalt: 100 Gramm (94,90 €* / 1000 Gramm)

Varianten ab 5,95 €*
9,49 €*
Bienenwachspastillen weiß | Cera alba | 1000g | Ph. Eur. | Pharmaqualität | 100% Bienenwachs | ideal für Kosmetik und Bienenwachstücher
Größe: 1000 g
Bienenwachs Pastillen (weiß / Ph. Eur.) von BIENENHERZ ® Cera alba: "weißes Bienenwachs" - 100% Bienenwachs aus dem Bienenstock Bienenwachs-Pastillen - hochrein für kosmetische und pharmazeutische Zwecke Diese portionsgerechten Bienenwachspastillen eigenen sich ideal für die Herstellung von Bienenwachstücher und eigener Kosmetikprodukte auf Basis von Bienenwachs: Cremes, Salben und Bienenwachstücher. Verwenden Sie nicht das gelbe Bienenwachs von Ihrem Imker um die Ecke, wenn Sie Produkte herstellen wollen die direkt auf die Haut oder direkt an Lebensmittel gelangen! Je gelber das Wachs, desto ungeeigneter ist es für den sensiblen Einsatz. Warum? Die gelbe Farbe rührt von den zahlreichen Einlagerungen her, welche im Zeitraum der Nutzung durch die Bienen entstehen: In der Regel diente dieses Bienenwachs mehreren Generationen Bienenbrut, Pollen und Honigeinlagerungen. Aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung hält das Bienenwachs alles fest, mit diesem es in Kontakt gerät. So reichert es sich im Laufe der Zeit auch mit Stoffwechselprodukten der Bienen, Umweltgiften, Pestiziden und Herbiziden aus der Umwelt an. Jetzt bringen Sie dieses Wachs auf Ihre Haut oder auf Ihre Lebensmittel? Gelbes Wachs (Cera flava)→ nur gut für Kerzen Helles Wachs (Cera alba) → gut für Kosmetik und Bienenwachstücher Unser zertifiziertes Wachs: Gereinigt und analytisch überprüft; pharmazeutische Qualität und daher ideal für den sensiblen Einsatz im und am Menschen. Vertrauen Sie auf die geprüfte Ware von BIENENHERZ / Dr. Wöll. Für Kerzen zu schade! → Hier verwenden Sie bitte das gelbe, günstigere Bienenwachs. Lass Dich überzeugen! Schlagworte: Bienenwachs, Bienenwachstücher, weißes Bienenwachs, Bienenwachs vom Imker, Bienenwachstücher selber herstellen, Kosmetik mit Bienenwachs

Varianten ab 5,95 €*
45,95 €*

Cera alba – das gesunde, weiße Bienenwachs von Bienenherz

Wer einen umweltbewussten und gesunden Lebensstil pflegt, schätzt Bienenwachs aufgrund seiner vielfältigen Verwendungsmöglichkeiten. Ob selbst hergestellte Naturkosmetik oder Bienenwachstücher als wieder verwendbare Alternative zur Frischhaltefolie – natürliches Bienenwachs überzeugt durch pflegende und antibakterielle Eigenschaften. CERA ALBA – das wertvolle, weiße Bienenwachs von Bienenherz – ist frei von Schadstoffen. Sie können unser zertifiziertes Bienenwachs in pharmazeutischer Qualität bedenkenlos für Produkte verwenden, die in direktem Kontakt mit Ihrem Körper kommen.

Bienenwachs als natürlicher Schadstoff-Speicher im Bienenstock

Haben Sie sich schonmal gefragt, warum der Honig, der inmitten einer Großstadt geerntet wird, keine nennenswerten Schadstoffe enthält?
Im Bienenstock dient Bienenwachs dem Bau und Unterhalt von Brutwaben sowie Honig- und Pollenwaben. Fast genau 21 Tage lebt eine Bienengeneration vor dem Schlüpfen ohne Unterbrechung in den Waben und gibt ihre Stoffwechselprodukte an das Wachs ab, wo sie verbleiben. Das Wachs der Brutwaben wird mit jeder Bienengeneration somit dunkler. Honigwaben nehmen sämtliche bedenklichen Stoffe aus dem Honig auf und schließen diese ein. Daher ist Honig – selbst in Großstadtlagen – größtenteils frei von Schadstoffen, Pestiziden und Herbiziden. Dieser Vorgang beruht auf natürlichen chemischen Prozessen und dient dazu, einem Bienenstock das Überleben zu sichern. Man spricht bei Bienenwachs auch vom „Gedächtnis“ des Bienenvolkes: „Es lässt keinen Schadstoff mehr los und behält ihn sein Leben lang“. Selbst heute sind bei einigen Imkern noch Spuren von Medikamenten im Wachs nachweisbar, die es nachweislich bereits seit 40 Jahren nicht mehr gibt.

Die Natur (da wo der Imker also nicht eingreift) hat für dieses Problem eine geschickte Lösung parat. Ab und an bricht ein Bienenvolk zusammen und der Bienenstock wird komplett verlassen. Innerhalb weniger Tage übernimmt die Wachsmotte die Regie und frisst den kompletten Wachsbestand auf. Somit verschwindet das alte, belastete Wachs komplett, bevor ein neuer Bienenschwarm, in den nun frei gewordenen Bienenstock einzieht und die Bienenwaben komplett neu aufbaut – dann mit jungfräulich-frischem Bienenwachs. Frisches Bienenwachs ist im übrigen weiß.
In der Imkerei läuft dies ein wenig anders.

Cera flava - Gelbes Bienenwachs vom Imker – nur für Kerzen geeignet

Viele Imker lenken ihre Bienenvölker so, dass Waben erst als Honig- und danach als Brutwaben Verwendung finden. Ist die Speicherkapazität des Wachses erschöpft, entnimmt ein verantwortungsbewusster Imker die „unansehnlich braunen“ Waben aus dem Bienenvolk und schmilzt sie ein – es entsteht das typische, oft intensiv gelbe, duftende Bienenwachs. Leider enthält es – wie oben beschrieben - einen Cocktail an Stoffwechselprodukten, Herbiziden, Pestiziden, Feinstäuben und eventuell Arzneistoffen.

Für die Herstellung von Bienenwachstüchern und Kosmetika ist das unappetitliche, gelbe Wachs absolut ungeeignet und auch nicht zugelassen. Wer aus Unwissenheit nicht geprüftes gelbes Bienenwachs vom Imker verwendet, stellt der Haut bzw. dem Körper den kompletten Schadstoffcocktail zur Verfügung. „Sie tragen sich alle Schadstoffe und Schwermetalle auf die Haut oder wickeln Ihr Nahrungsmittel in ein Bienenwachstuch – hergestellt aus diesem bedenklichen gelben Bienenwachs.
Ein derartiges Bienenwachs vom Imker sollte also nur für die Herstellung von Bienenwachkerzen verwendet werden.
Das gelbe und günstigere Bienenwachs (CERA FLAVA) gibt es auch von Bienenherz: Es eignet sich aufgrund des typischen und intensiven Geruchs hervorragend für die Produktion von edlen Bienenwachskerzen.
CERA ALBA von Bienenherz dagegen – aufwändig aufbereitetes, gefiltertes und gereinigtes weißes Bienenwachs – ist frei von schädlichen Inhaltsstoffen.

Reines Cera alba von Bienenherz® – in zertifizierter Pharmaqualität

Produkte von Bienenherz sind von hervorragender Qualität - bestätigt durch neutrale Analysen. Cera alba von Bienenherz wird in einem aufwändigen Prozess von schädlichen Stoffen gereinigt. Es entsteht hochwertiges, weißes Bienenwachs in zertifizierter Pharmaqualität, das Sie bedenkenlos für Kosmetik, Bienenwachstücher, Lebensmittel oder pharmazeutische Erzeugnisse einsetzen können. Durch die Aufreinigung bleibt nur ein dezenter Honigduft zurück. Perfekt für alle, die ebenso den intensiven Geruch bei der Herstellung von Bienenwachstüchern als störend empfinden.

Unkomplizierte Handhabung durch dosierungsfreundliche Pastillenform

Haushaltsübliche Mengen von Cera alba (weißes Bienenwachs) von Bienenherz werden in dosierungsfreundlicher Pastillenform in wieder verschließbaren Papierbeuteln geliefert. Aufgrund der geringen Größe der Pastillen schmelzen diese in der Verwendung schnell auf. Umweltfreundlicher geht es nicht.

Für die Herstellung von Bienenwachstüchern können Sie die Pastillen direkt über den Baumwollstoff verteilen. Mit Backpapier abgedeckt, lassen sich die Wachspastillen leicht in den Baumwollstoff einbügeln. Weißes Bienenwachs ist unkomplizierter in der Verwendung als gelbes Bienenwachs. Der zurückhaltende Geruch von Cera alba von Bienenherz macht die Verarbeitung und spätere Nutzung äußerst angenehm. Daher ist Bienenherz die erste Adresse, wenn es darum geht, anspruchsvolle Nutzer und Kunden zu beliefern.

Wieso sollte ein interessierter Kunde gerade Cera alba von Bienenherz kaufen?

Als Apotheker und leidenschaftliche Erwerbs-Imker verwenden wir nur beste Ausgangsstoffe, die zu perfekten und gesunden Endprodukten verarbeitet werden können. Aufgrund der jahrelangen Erfahrung in der Produktion von schadstofffreiem Bienenwachs genießen wir großes Vertrauen und vertreiben das zertifizierte Cera alba (weißes Bienenwachs) erfolgreich an professionelle Bienenwachstuch-Manufakturen in Deutschland. Bienenwachstücher werden im Lebensmittelbereich eingesetzt und müssen höchste Anforderungen an Reinheit sowie Qualität erfüllen – mit Cera alba von Bienenherz kein Problem.

Wie unterscheidet sich dieses Produkt von Ihrer Konkurrenz?

Cera alba (weißes Bienenwachs) von Bienenherz® zeichnet sich durch ein hervorragendes Preis-Leistung-Verhältnis und eine konstant hohe Qualität aus. Es handelt sich um echtes weißes Bienenwachs in pharmazeutischer Qualität und aufgereinigter Form – frei von Begleitsubstanzen. Dezent in Farbe und Geruch besitzt es ein breites Anwendungsspektrum. Aufgrund seiner hohen Reinheit hat es keine reizenden Inhaltsstoffe und kann bedenkenlos im Kosmetik- und Arzneimittelbereich eingesetzt werden. Wir liefern kundengerechte Abpackungen von 100 Gramm bis 25 Kilogramm.

Welche Vorteile haben Sie gegenüber Ihrer Konkurrenz?

Cera alba (weißes Bienenwachs) von Bienenherz kommt aus eigener, kontrollierter Imkerei. Als Fachleute achten wir auf jedes Detail und überwachen den Aufbereitungsprozess nach strengen Kriterien. Hoch spezialisierte Analyse-Labors prüfen die pharmazeutische Qualität. Im Gegensatz zu Mitbewerbern ist unser Bienenwachs echt nach Arzneibuch zertifiziert. Zum Prozess der Zertifizierung gehört die Kontrolle auf Abwesenheit von Schwermetallen.

Wie wird Cera alba (weißes Bienenwachs) von Bienenherz hergestellt?

Während des Sammelns des naturbelassenen Bienenwachses wird darauf geachtet, dass nur angebrütetes Jungfernwachs eingesetzt wird. Geeignet ist Entdeckelungswachs, welches beim Schleudern von Honig anfällt und nur kurze Zeit im Bienenstock war. Mit diesem Wachs verdecken Bienen die vollen Wabenzellen, um ihren Honig vor Umwelteinflüssen zu schützen. Entdeckelungswachs weist von Natur aus eine geringe Belastung mit Schadstoffen auf. Vorhandene, schädliche Inhaltsstoffe werden in aufwändigen Aufbereitungsschritten und durch Filterung über Aktivkohle gänzlich entfernt. Im Anschluss wird unser Cera alba (weißes Bienenwachs) in einem spezialisierten Labor untersucht und offiziell zertifiziert.

Dr. Wöll von Bienenherz


Seit über 100 Jahren ist die Imkerei in der Familie  verwurzelt. Bereits früh machte ich - wie vermutlich die meisten unserer Kunden - die ersten schmerzlichen Erfahrungen: ich wurde von einer Biene gestochen. Die Scheu war schnell verflogen und mein Opa führte mich in die Grundlagen der damaligen Imkerei ein.

 Weiterhin fasziniert von den Bienen habe ich zusammen mit meiner Frau die Tradition auf neue und größere Beine gestellt:
Nachdem ich mein Studium zum Apotheker abgeschlossen und meinen Doktor in der Arzneimittelherstellung beendet hatte, konnte ich mich nun endlich um meine Herzensangelegenheit kümmern:

Ich will die gesundheitsförderlichen Produkte aus dem Reich der Bienen für  alle verfügbar machen - auf Basis sinnvoller Zusammensetzung und eben nicht auf Basis eines hippen Handels

Dafür nutzen wir die hochwertigen eigenen Erzeugnisse unserer ca. 120 Bienenvölker - aufgestellt im Naturschutzgebiet.
Dabei sollten traditionelle Ansätze neu und innovativ aufgenommen werden. Nachhaltigkeit in der Wirkung und ein apothekerlicher Qualitätsanspruch waren und sind dabei stets Leitgedanken.